Seite drucken

Maultrommel & Österreich

Österreich ist international betrachtet ein “Maultrommelland”, so wie auch Norwegen, Sacha-Jakutien im Fernen Osten Russlands, Karnataka in Süd-Indien und Hokkaido in Japan.

Die Eisenstraße: Zunftordnung und Fensterl-Verbot, 17./ 18. Jahrhundert.

Seit 1679 gibt es eine Handwerksordnung der Maultrommelschmiede und eine weltweit berühmte Maultrommelproduktion an der Eisenstraße in Molln (OÖ). Ein Höhepunkt der Maultrommelkultur war im 18.Jhdt, als das Maultrommelspiel unter Maria Theresia als unsittlich verboten wurde (es wurde beim „Fensterln“ verwendet), als der Komponist Johann Georg Albrechtsberger Konzerte für Mandora und Maultrommel schrieb, als der Pinzgauer Maultrommmelvirtuose Franz Paula Koch vor Goethe und dem englischen König spielte, und als der Arzt und Szene-Guru Franz Anton Mesmer für seine spirituellen Seancen neben dem Glasharmonium die kosmischen Klänge der Maultrommel schätzte.

19. Jahrhundert: Quantität verdrängt Qualität…

Im 19. Jhdt unterlag die Maultrommel dem Siegeszug der Mundharmonika und in der industriellen Revolution siegte Quantität über Qualität, wodurch es für Profimusiker weniger attraktiv wurde.

Renaissance der Maultrommel im 20. Jahrhundert

Erst mit dem wachsenden Interesse an echter Volksmusik, an “Ethno”, “World Music” und an Experimentalmusik wurde das Obertoninstrument Maultrommel zusammen mit Didjeridoo, Alphorn und Obertongesang wieder entdeckt. Ein Meilenstein waren dabei das 3.Internationale Maultrommelfestival und Kongress 1998 in Molln, organisiert vom 1992 gegründeten Österreichischen Maultrommelverein.

Played in Austria: Facettenreiche Maultrommelkultur heute

Heute findet man die Maultrommel hierzulande in der Volksmusik, in der klassischen Musik und auch in der modernen österreichischen Musikszene.

Der Österreichische Maultrommelverein

Der Österreichische Maultrommelverein vernetzt national und international, organisiert Veranstaltungen, informiert über Konzerte und CD-Produktionen, vermittelt Unterricht und dient als Anlaufstelle für alle, die sich für die Maultrommel interessieren.

2008 ist der Maultrommelverein von Molln, seinem Gründungsort, nach Wien umgezogen und koordiniert in freundschaftlicher Verbundenheit mit Molln seine Aktivitäten seither von hier aus – die neue Webpräsenz ist ein Ergebnis dieses Umzugs.

Neue Mitgliedschaften und Informationen über Maultrommelaktivitäten in Österreich sind immer willkommen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://maultrommelverein.at/maultrommel-oesterreich/

3 Kommentare

  1. Eibensteiner Traudi

    Liebe Mautlrommelspieler, vielleicht könntet ihr mir behilflich sein. Ich reise im Juni nach Süd-Schweden und würde dort auch gerne Maultrommelspieler treffen. Habt ihr einen Tipp für mich?
    Lg Traudi

  2. Ortrud Posedu

    Ich habe im Fernsehen von einem Konzerttermin mit Albin Paulus (Albrechtsberger) am 20.4.2016 gehört. wo findest dieses statt und wie bekomme ich Karten?
    Danke!
    Mit freundlichen Grüßen Ortrud Posedu

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>